FacebookGoogle+

Eigenschaften des Baumaterials Massiv-Holz-Mauer

MHM-Haus

Holz massiv und pur – das ist unser Geheimnis

Unbehandeltes Holz ohne Chemie
Die Massiv-Holz-Mauer® besteht aus unbehandeltem Holz. Verbunden werden die Bretter mit Aluminium-Rillenstiften, deren Belastbarkeit die hohe Stabilität und Festigkeit der Wandelemente gewährleistet. So kommt die Massiv-Holz-Mauer® ohne Leim als Verbindungsmittel aus. Durch diese diffusionsoffene Bauweise und die einzigartigen Eigenschaften des Holzes kann in der Massiv-Holz-Mauer® komplett auf Dampfbremsen oder Sperren verzichtet werden.

Im Innenbereich wird allgemein im Holzbau kein chemischer Holzschutz benötigt, denn durch die Trocknung ist das Holz formstabil und resistent gegen Schädlinge. Im Außenbereich reduzieren konstruktive Holzschutzmaßnahmen den Einsatz von Holzschutzmitteln auf ein Minimum. Die Fassade von MHM-Häusern kann, mit Dämmelementen versehen, einfach verputzt werden.

Hoher Brandschutz
Während andere in der Branche eingesetzten Baustoffe meist nur Brandschutz REI 30 (F30)aufweisen, bestätigt die Brandtechnische Beurteilung der Massiv-Holz-Mauer® sogar REI 90 (F90 B). Holz hat einen weiteren Vorteil: Durch die geringe Wärmeleitfähigkeit des Materials überträgt sich Hitze nicht so schnell in Nachbarräume. Brände können sich so nur langsam und kontrollierter ausbreiten.

Erhebliche Wärmespeicherung, geringe Wärmeleitfähigkeit
Die massive Konstruktion der Massiv-Holz-Mauer® und der daraus resultierenden großen Holzmasse formt einen sehr viel größerer Wärmespeicher als in anderen Bausystemen. Die Wärmeleitfähigkeit von Holz ist sehr gering, so dass sich die Oberfläche zügig aufheizt.
Bei einem Absinken der Raumtemperatur, z.B. in der Nacht, bedeutet eine hohe Speicherfähigkeit, dass am darauf folgenden Tag nur noch die Raumluft erwärmt werden muss, nicht aber auch noch Wandanteile. Die so genannte „Phasenverschiebung“, das heißt die Zeit, in der ein Quadratmeter Wand um 1°K abkühlt, ist bis zu viermal so lang wie bei einem Ziegel.

Dämmwert
Die MHM zeichnet sich durch ihren auffallend hohen Dämmwert aus. Dieser entsteht durch die MHM-eigene Konstruktionsweise: Die Bretter werden mit einem Wechselfalz versehen und mit vielen kleinen Nuten, die ein Luftpolster bilden, profiliert. Diese stehenden Luftschichten bewirken einen rund 30% besseren Dämmwert der MHM-Wandelemente als bei reinem Vollholz.

 

Die detaillierten Spezifikationen finden Sie in diesem PDF...

Berechnen Sie hier Energieaufwand und vergleichen (xls)...