FacebookGoogle+

PHE-Fertigungslinie

MHM-Profil-Holz-Element-Decke

Mit einem starken System fit für den Markt!

Darum rechnet sich die Anschaffung einer PHE-Fertigungslinie! Vorteile der neuen „Profil-Holz-Elemente" im Überblick:

  • Zeitersparnis – nur ca. 4 min pro m²
  • Vergleichsweise geringe Anschaffungskosten - überschaubares  Investitionsrisiko
  • Rohstoffgewinnung ohne schädliche Eingriffe in die Natur
  • umweltverträgliche Produktherstellung
  • umweltverträglicher Gebrauch ohne Gesundheitsgefährdung
  • einfaches Entsorgen und Verwerten
  • geringer Energieaufwand über den gesamten Lebenszyklus

Ein weiterer Vorteil: Ein Problem bisheriger genagelter Brettstapelelemente ist der sehr hohe Maschinenverschleiss, wenn Nachbesserungen oder Reparaturen an den Elementen auszuführen sind. Durch die hohe Nageldichte im Brettstapelelement kommen die Schneidewerkzeuge der Holzbearbeitungsmaschinen mit den metallischen Verbindungsmitteln in Kontakt, dies kann eine Beschädigung oder eine Zerstörung der Holzbearbeitungsmaschinen zur Folge haben.

Kurzbeschreibung der Herstellung:
Sägeraue, getrocknete Seitenwarebretter werden mit einer in die Anlage integrierten Keilzinkstation zu einem Endlosstrang verbunden. Um eine fein strukturierte, gleichmäßige Untersicht zu schaffen, wird die Lamelle einseitig mit einem Profil versehen. Bemerkenswert dabei ist, dass hierbei die einzigen Hobelverluste während des gesamten Produktionsprozesses anfallen. Mit nur ca. 5 % fallen diese dabei unschlagbar gering aus. Anschließend wird dieses "endlose" Brett auf die gewünschte Elementlänge gekürzt.

Die einzelnen Brettlagen werden übereinander gestapelt, verpresst und mit Aluminium-Rillenstiften miteinander verbunden. Die massiven und hochfesten Elemente können in 7,5 cm bis 25 cm Dicke bis zu 1,20 m Breite und beliebigen Längen zwischen 4 m und 12 m hergestellt werden.

Es lassen sich zeitgleich Bauteile in verschiedenen Größen und Längen fertigen, durch das Steuerungsprogramm wird der Verschnitt minimiert. 

Die Profil-Holz-Elemente lassen sich leicht auf den Hundegger Abbundmaschinen K2/K3 oder der PBA fertig bearbeiten.

Film der PHE-Fertigungslinie

 

 

 

Im Vergleich zu anderen Anlagen und Geräten, die zur Herstellung von Deckensystemen notwendig sind, ist der Platzbedarf einer PHE-Produktionslinie vergleichsweise gering. Um einen rationellen und störungsfreien Betriebsablauf zu gewährleisten, sollte eine Hallenfläche von min. 40 m x 10 m zur Verfügung stehen.
Es ist zu beachten, dass zur Lagerung und Verladung der fertig gestellten Profil-Holz-Elemente zusätzliche Flächen notwendig sind.

Detaillierte Spezifikationen finden Sie in diesem PDF...

Die Herstellung der Profil-Holz-Elemente erfolgt über eine speziell entwickelte industrielle Fertigungsanlage. Interessieren Sie sich für den Erwerb einer Maschine, wenden Sie sich bitte an die Hans Hundegger AG.