FacebookGoogle+

Bauen mit der Massiv-Holz-Mauer

MHM-Haus

5 Schritte von der Bauplanung bis zum schlüsselfertigen Gebäude

1) Architektonische Visionen verwirklichen
Mit der Massiv-Holz-Mauer® wird Holz zu einem Hightech-Werkstoff, mit dem sich architektonische Visionen verwirklichen lassen. Machen Sie sich den Kopf frei: Mit der MHM können Sie oder Ihr Architekt ohne Rastermaße Grundrisse mit viel Platz auch für unkonventionelle Ideen planen.
Denn die Massiv-Holz-Mauer® bietet viele Vorteile:

  • Freie Grundrisse
    Holz bietet eine hohe Tragfähigkeit bei geringem Eigengewicht, leichte Bearbeitbarkeit, praktisch unbegrenzte Konstruktionsvielfalt und ist auch für "schwierige" Grundstücke z.B. mit Hanglagen optimal geeignet. Mit der Massiv-Holz-Mauer® sind preiswerte Häuser ohne Vorgaben an die Ausgestaltung möglich.
  • Befreiung vom Rastermaß
    Die Massiv-Holz-Mauer®-Elemente werden in Größen von 2,0 x 2,0 m bis 3,25 x 6,0 m gefertigt. Dazwischen bestehen keinerlei Einschränkungen, die Elemente werden den planerischen Gegebenheiten angepasst und nicht umgekehrt. Öffnungen sind bis 2,50 m ohne Sturz möglich.
  • Individuelle Fassadengestaltung
    Gleichgültig ob Sie als Bauherr eine Holzfassade wünschen oder lieber ein verputztes Haus, ob eher ländlich, schlicht, traditionell oder architektonisch modern geplant wird, alles ist möglich. Direkt auf die Massiv-Holz-Mauer® können Gipskarton- oder Dämmplatten als Putzträger, aber ebenso edle Holzschalungen angebracht werden.
  • Wahlfreiheit bei der Wandgeometrie
    Die computergenaue Bearbeitung und der Einsatz von modernsten Fertigungswerkzeugen lassen auch ausgefallene Lösungen zu. Ob ein rechteckiger Grundriss, ein vieleckiges oder ein trapezförmiges Gebäude, auch originelle Wünsche sind ohne großen Aufwand möglich.
  • Alle Kombinationen möglich
    In MHM-Häusern können Sie Wand- und Deckenelemente beliebig kombinieren. Der stabile, massive Aufbau lässt die Verwendung verschiedenster Deckensysteme zu; Auflager und Randbalken sowie Unterzüge für sichtbare Deckenkonstruktionen oder alternativ Brettstapeldecken werden schon ab Werk vorbereitet.

Aus dieser Planung heraus wird von den Produzenten der Massiv-Holz-Mauer® ein 3D-CAD Plan erstellt, der die genaue Größe, den Zuschnitt und alle Ausschnitte und Fräsungen enthält.

 

2) Massiv-Holz-Mauern®: Konstruktion mit CAD-Software

Durch die Verarbeitung Ihrer individuellen Baupläne in einem 3D-CAD Programm werden die Wandflächen in einzelne Wandelemente aufgeteilt, anfallende Fenster- oder Türausschnitte als Kniestock, Giebel oder Sturzelement weiterverplant und mit einer CNC-gesteuerten Portalbearbeitungsanlage exakt verarbeitet.

 

3) Computergesteuerte Fertigung

Die Massiv-Holz-Mauer®-Elemente werden mit einer Genauigkeit von +/- 1mm vorgefertigt – samt aller Aussparungen für Türen, Schrägen, Installationskanäle oder Unterzüge. Dieser hohe Vorfertigungsgrad garantiert eine einfache, schnelle und sichere Montage Ihres Rohbaus sowie der elektrischen und sanitären Anlagen, eine leichte Weiterverarbeitung und hohe Dichtigkeit schon im Rohbauzustand.

Die Vorfertigung im Werk hat für Sie als Bauherren gleich mehrere Vorteile:

  • Der hoher Vorfertigungsgrad und die computergesteuerte Fertigung (CAM) garantieren die Passgenauigkeit
  • Planungs- und Kostensicherheit durch die 3D CAD-Planung
  • Permanente Qualitätssicherung über den gesamten Herstellungsprozess.

 

4) Die MHM-Baustelle: Lieferung und Montage erfolgen schnell, exakt und sauber

Schon auf der „Schnellbaustelle" zeigt sich die MHM von der besten Seite. Für ein normales Einfamilienhaus mit beispielsweise 120 –150 qm Wohnfläche beträgt die Montagezeit 2 bis 3 Tage inklusive des Dachstuhls. So ist der Rohbau schnell vom eigenen Dach geschützt und alle folgenden Arbeiten können zeitnah durchgeführt werden.

Die beeindruckend schnelle Aufbauzeit hängt damit zusammen, dass die millimetergenauen Wandteile aus computergesteuerter CNC-Fertigung in Ihrer Nähe fertig geliefert werden und eine hohe Passgenauigkeit besitzen. Mehr als besagten zwei bis drei Tage braucht ein Fachbetrieb mit einer Handvoll Zimmerleute daher für ein typisches Einfamilienhaus inklusive Dachstuhl ab Fundament oder Kellerdecke nicht.

Ein LKW liefert die massiven Wandelemente für Ihr Traumhaus an den Bauplatz; die einzelnen Rohwandelemente werden auf der Baustelle nur noch nach ihrer Nummerierung zusammengefügt und verschraubt. So wird bereits am zweiten oder dritten Tag das trockene Haus vom eigenen Dach geschützt und der Innenausbau kann beginnen.

Vorzüge

  • Planungs- und Kostensicherheit durch schnelle professionelle Abwicklung
  • Kurze Montagezeiten durch den hohen Vorfertigungsgrad
  • Schnelle Montage spart Kosten bei der Kranstandzeit, Dachstuhl schützt zügig das Hausinnere
  • Die Mauern sind stabil und belastbar - keine Setzung dank des kreuzweisen Aufbaus
  • Öffnungen bis 2,50 m kommen ohne Sturz aus
  • Kombinierbar mit beliebigen Wand- und Deckenelementen
  • Bearbeitbar mit allen konventionellen Holzbearbeitungswerkzeugen

 

5) Innenausbau: Schritte und Materialien

Durch das vergleichsweise weiche Verbindungsmaterial Aluminium lässt sich die Wand auch auf der Baustelle noch leicht mit handelsüblichem Werkzeug bearbeiten. So können evtl. aufgetretene Änderungen wie z. B. bei Steckdosen leicht nachgearbeitet und nach den Wünschen der Bauherren gestaltet werden.

Wir empfehlen naturnahe Materialien für den Innenausbau, um die positiven Eigenschaften des Naturmaterials Holz wie die Diffusionsfähigkeit weiterhin zu gewährleisten. Ihr Architekt berät Sie hier ausführlich.