FacebookGoogle+

News-Archiv

News-Archiv

Die wichtigsten News der vergangenen Jahre im Überblick


Januar 2010: Verkehrte Welt
Norwegen baut mit Allgäuer Massivholz-Elementen

Normalerweise sind wir es gewohnt, dass aus skandinavischen Ländern große Holzmengen nach Deutschland geliefert werden. Erstmals funktioniert dies jetzt anders herum. Im Auftrag der norwegischen Regierung entstehen in Rena/NO, 50 km östlich vom Olympiaort Lillehammer, zurzeit sechs Holzhäuser mit jeweils drei bis vier Etagen, die als Wohnungen fu?r norwegische Armee-Angehörige genutzt werden sollen. Geleitet wird das Projekt vom norwegisch-deutschen Planungsbu?ro Montasje. Eingesetzt werden fu?r die Wand- und Deckenkonstruktion die Massiv-Holz-Mauern® und Profil-Holz-Elemente der Allgäuer MHM-Entwicklung, Pfronten-Weißbach. Dadurch werden die neuen gesetzlichen Anforderungen an Wärmedämmung und Energieverbrauch erfu?llt.

 

Juni 2009: Neuer Vertriebspartner
Zimmerei Sieveke wird ab November 2009 Partner der MHM

Im Holzhausbau ist deutliches Nord/Südgefälle festzustellen. Während in Süddeutschland die Akzeptanz des Baustoffes Holz recht groß ist, fehlt in den nördlichen Regionen oft der Bezug zum Thema. Hier wird Holz nach wie vor eher als Werkstoff für Möbel oder Bodenbeläge gesehen; gerade im massiven Bau wirkt Holz als Baumaterial oftmals unvorstellbar. Um dies zu ändern und den besonderen Ansprüchen an eine regionale Wertschöpfung, Qualität und Baustil gerecht zu werden tritt nun ein neuer MHM Produzent an.

Die Zimmerei Sieveke wird ab November 2009 dazu beitragen eine flächendeckende Produktion der ökologischen Massiv-Holz-Mauer in Deutschland zu ermöglichen. In dem im niedersächsischen Lohne/Oldenburg beheimatete Unternehmen hat qualitativ hochwertiger Holzbau Tradition – und das bereits seit 1912. Als Familienunternehmen besteht es unter Leitung von GF Günther Buhr bereits in der dritten Generation erfolgreich am Markt und beschäftigt heute 40 Mitarbeiter. 10 Zimmermeister und Ingenieure im Planungsbüro und 30 Zimmerer und Tischler in Werkstatt und Montage.
Die Holzbauelemente werden in den Werkshallen unter kontrollierten Bedingungen vorgefertigt – inklusive Fensterlaibungen, Fenstereinbau und Vorputz. Um die reibungslose Bauabwicklung bis zum Schluss sicher zu stellen, wird auch die Endmontage auf der Baustelle ausschließlich von eigenen Mitarbeitern mit modernen Autokranen durchgeführt.
www.sieveke.de

 

Dezember 2008: 230 neue MHM-Gebäude in 2008
Dass der Bedarf an massiven Bauelementen wie der Massiv-Holz-Mauer® besteht, zeigt die steigende Anzahl an Bauten die von den Lizenzpartnern realisiert wurden. So konnten allein im Jahr 2008 rund 230 Bauten, vom Einfamilienhaus bis zum 4-geschossigen Bürogebäude, mit der Massiv-Holz-Mauer® verwirklicht werden. Auch die internationale Akzeptanz über Europa hinaus ist gegeben.

 

Mai 2007: MHM weltweit bestes Bausystem
Die Massiv-Holz-Mauer® wurde im Mai 2007 von einer unabhängigen, international besetzten, Expertenkommission der australischen Regierung als weltweit bestes Bausystem bewertet*. Dabei wurden 88 neue Baustoffe nach Kriterien wie Umwelteffizienz, Nachhaltigkeit, Kosten, Qualität, Sicherheit und Werthaltigkeit untersucht und nach einem Punktesystem bewertet.

 

Juni 2003: Verleihung des Schweighofer Preises für Innovationen auf dem Holzsektor
Am 16. Juni 2003 wurde im Rahmen einer Gala-Veranstaltung im Wiener Rathaus erstmals der Schweighofer Prize, der europäische Preis für Innovationen auf dem Holzsektor, verliehen. Den mit 150.000 EUR dotierten Hauptpreis vergab die Jury an den Maschinenkonstrukteur Hans Hundegger.

*Forest and Wood Products Research and Development Corporation „Emerging technologies and timber products in construction , März 2007